Geocaching 2017-04-25T09:46:31+00:00

Geocaching

SCHATZSUCHE IM 21. JAHRHUNDERT

Geocaching ist die Schatzsuche im 21. Jahrhundert. Geocaching ist ein Spiel, bei dem man nach einem Schatz (dem sogenannten Cache) sucht. Jemand versteckt eine wasserdichte Box mit einem Logbuch und einigen schönen Gegenständen an einem besonderen Ort, meistens in der Natur. Man darf nichts aus der Box einfach so entnehmen, nur tauschen!

Unsere Mädchen bekommen beim Finden eines Schatzes ein Überraschungsei. Dann dürfen Sie wählen, entweder Sie behalten das Überraschungsei oder tauschen dieses gegen einen Gegenstand aus dem Schatz. 

Caches sucht man mit einem GPS Gerät oder mit Hilfe einer Geocache App auf dem Smartphone. Auf der Webseite www.geocaching.com kann man Schätze in seiner Umgebung suchen. Speichere die GPS Koordinaten um anschließend den Schatz zu suchen. Mit der Geocache App ist es noch einfacher, diese gibt die Schätze in deiner direkten Umgebung an. 

Die Caches sind weltweit versteckt. Mir gefällt, dass man an Orte gelangt, die man sonst nicht so schnell aufsuchen würde. Es ist eine Art Geheimtipp der Ortsansässigen. Es wird etwas über die Umgebung erzählt und man ist an der frischen Luft. So gesehen handelt es um ganz kleine Museen auf der ganzen Welt.

In unserer Umgebung wurden mehrere Schätze versteckt. In Treuchtlingen bei der Römischen Ruine, Villa Rustika dem Kurpark und der alten Lokomotive. Außerdem liegt ein Schatz in den Hügeln rund um unser Schloss und entlang verschiedener Wanderrouten.

 

 

“ Für kleine und große Entdecker und Abenteurer.”

Urlaub mit Kindern im Altmühltal